Die Untüchtigen – DANIEL KULLA & HANS-CHRISTIAN DANY: Leben im Rausch

Rauschmittel aller Art sind heute Teil der Konsum-Palette aus der mehr oder weniger gewählt werden kann, um die kapitalistische Maschine am laufen zu halten. Drogen zählen zu den Körper-Technologien mit denen die menschliche Arbeitskraft mobilisiert wird. Trotzdem gibt es noch das Potential von Rausch zur herbeiführen realer Veränderung. Daniel
Kulla versucht in seinem Buch Leben im Rausch diesen Widerspruch detailliert darzustellen. Es ist der Versuch auszuloten, wie sich dieser nicht systemstabilisierende Rausch – sei er Substanz-gebunden oder nicht -, unterscheidet, um ihn als Brandbeschleuniger mit den aufständischen Begehren zu verbinden. „Der Rausch wird den Aufstand nicht ersetzen; er kann aber, je besser er verstanden und angeeignet wird, ein möglicherweise entscheidender Begleiter des Aufstands sein.“

Vortrag und anschließendes Gespräch mit Hans-Christian Dany (Autor von „Speed. Eine Gesellschaft auf Droge“)

In Zusammenarbeit mit der Rauschakademie