Donnerstag 30. April 2015 // Krypta: Kalakuta pres. Awesome Tapes From Africa, Martin Moritz & Phuong- Dan

Der Betreiber des legendären blogs Awesome Tapes From Africa, Brian Shimkovitz bereiste 2002 – als Student der ethno-musicology an der Indiana University – Ghana, um das Genre der Highlife Music zu studieren. Er kehrte mit einem riesigen Haufen Kassetten nach New York zurück, die er nach und nach online zur Verfügung stellte – auf seinem 2006 eigens zu diesem Zweck begründeten blog Awesome Tapes From Africa. Nach fast zehn Jahren ist aus dem blog das führende Label für mehr oder minder obskure Re-Releases aus allen Ländern und Genres Afrikas geworden, und Shimkovitz zu einem der gefragtesten Afro-DJs weltweit – der auch heute noch mit Kassetten auflegt.

Für Gastgeber Martin Moritz geht ein langjähriger Traum in Erfüllung – auch für ihn war Shimkovitz von Anfang an eine der wichtigsten Inspirationsquellen.

Die Reihe Kalakuta widmet sich ausschließlich der Musik des afrikanischen Kontinents. Mit Schwerpunkt auf der “goldenen Ära” des afrikanischen Tanzpop spielt Gastgeber Martin Moritz (sutsche/Hamburg) in erster Linie Afrobeat, Soukous, Chakacha, Makossa und artverwandtes aus West- und Zentralafrika der 70er bis 90er. Aber auch Kwaito aus Südafrika, Coupé Décalé von der Elfenbeinküste oder Naija Pop aus Nigeria wird es zu tanzen geben.

SOUNDCLOUD: https://soundcloud.com/awesometapesfromafrica
BLOG : http://www.awesometapes.com/
BOILER ROOM SET : https://www.youtube.com/watch?v=CQ81oBCHv-U
Essay im WIRE : http://www.thewire.co.uk/in-writing/essays/collateral-damage_awesome-tapes-from-africa_s-brian-shimkovitz
Artikel im GUARDIAN : http://www.theguardian.com/music/2011/oct/02/awesome-tapes-from-africa-label