Perfect Martini

Ladies, Gentlemen & above,

«Der Cocktail symbolisiert ein Wohlgefühl des Geistes, also träume all die Träume, die deinem Herzen am nächsten sind. Sie können wahr werden, und zu keiner anderen Zeit wird ihre Erfüllung so nah erscheinen. Denn dies ist die Cocktailstunde.» So spricht ‹The Lounge Artist’s Guide Book›.

Nun, diese Woche finden Sie im Golem eine exquisite Trinkspezialität vor, den «PERFECT MARTINI » mit Malacca Gin. Ein besonderer Cocktail, der Sie eventuell besser als vieles Andere aus den Knechtschaften Ihres abhängigen Beschäftigungsverhältnisses befreit, ob nun im Job für Ihren Eigentümer oder in den häuslichen Tristessen mit ihrer persönlichen Besitzerin:

– lockert die Zunge
– belebt
– befreit
– macht milde Körpergefühle
– lindert die Wut
– verfeinert den Zorn
– macht kooperativer
– sinnlicher
– ein neues Raumgefühl
– ein konstruktiver Rausch.

Ein wirklich herrlich sanftmütiges Gesöff also, das bestens dazu geeignet ist, verfeinerte Pläne auszuhecken und dazu eine Zigarette, eine Zigarre, einen Cigarillo zu rauchen, oder – maßvoll – mit einem eleganten Joint zu kombinieren.

Der Tanqueray Malacca Gin, den wir für diesen Perfect Martini gern verwenden, beschreibt Alvaro von der Bar Golem beim Hamburger Fischmarkt wie folgt: «Der Malacca Gin hat zwei Besonderheiten. Erstens ist er aufgrund künstlicher Verknappung sündhaft teuer und auf dem Freien Markt fast nicht zu bekommen. Zweitens schmeckt er anders!»

Mortimer van Bronckhorst (sic) von der Londoner Bartender-Gilde beschreibt die Spezifikationen des Malacca Gins als «sanft in der Nase mit Noten von Wacholder und Koriander mit angedeuteten Übergängen zur Orange.» Ganz leichte Zitrus-Aromen entfalten sich mit zunehmendem Schmelzwasser im Geschmack. «Sachte überträgt sich schließlich etwas Sahniges, Vanniliges», ergänzt A.

Aber bleiben wir bitte beim Thema. Die Aufsteiger und Downgrader-Taverne Golem besitzt derzeit nur noch zwei Flaschen des Malacca Gins, obwohl die stolze Hamburger Cocktailkirche, der Golem-Konzern, zwar einst EINE GANZE KISTE ihr Eigen nannte und einigermaßen gut versteckt hielt, davon aber 4 Flaschen offensichtlich im Keller verdampft sind. Spurlos, restlos.

Niemand will es gewesen sein. Lügen und Mauserei auch im Hause G.! Der Kapitalismus nähert sich todsicher seinem finalen Crescendo!

Bevor sich die restlichen Flaschen ebenfalls vaporisieren, bieten wir Ihnen schon für diese eine Woche den Perfect Martini mit Malacca Gin an!

Das komplette Rezept lautet wie folgt:

6cl Tanqueray Malacca Gin
0,75cl Noilly Prat Dry Vermouth
0,75cl Carpano Antica Formula Sweet Vermouth

Im Rührglas rühren, in Martinischale abseihen.

«Perfect» heißt der Drink, weil er zu gleichen Teilen mit trockenem, weißen Wermut (Noilly Prat) und rotem, süßen Wermut (Carpano Antica Formula) hergestellt wird. Dazu kommt der besondere Gin, alles im Rührglas gekippt, umgerührt, bis alles bitte recht schön kalt ist und etwas Schmelzwasser den Drink noch etwas trinkbarer gemacht hat. In die gefrostete Martinischale abgeseiht.

Fertig!