Mi, 25/10 FatJazz: Gutzeits Chamäleon und Late NightConcert

21685993_1669889426364053_7008966798728764225_n

FB-Event

Gutzeits Chamäleon
spricht und spielt Charles Bukowski
– Ende der Durchsage –
Marc Aisenbrey, Jasper Diedrichsen – Stimme
Anna-Lena Schnabel – as
Leo Huhn – as
Sven Kerschek – g
John Hughes – b
Dirk Achim Dhonau – dr
Hanno Stick – dr
Nathan Ott – dr
Oli Gutzeit – as, comp

Gutzeits Chamäleon
Das seit 2006 existierende wandelbare Kollektiv um den
Musiker und Komponisten Oli Gutzeit spielt, spricht und
zerlegt Kompositionsfragmente auf dem Weg in freiere
Gefilde zwischen Jazz, Rock und Minimalismus.
Wichtigstes Motiv hierbei ist, dass die beteiligten
KünstlerInnen zu jedem Zeitpunkt frei entscheiden
können, in welche Richtung sich das Geschehen
entwickelt.
Die notierten Werke stellen allenfalls den groben
Rahmen dar und fungieren eher als Anregung denn als
verpflichtend zu spielendes Material.
Aktuell existieren drei Besetzungen, die die dem Projekt
eigene Programmatik auf unterschiedliche Weise
umsetzen. Die aktivste hiervon ist die folgende.
Gutzeits Chamäleon spielt und spricht Charles
Bukowski – Ende der Durchsage bringt in zehnköpfiger
Besetzung pulsierende Vertonungen lyrischer Werke
Charles Bukowskis auf die Bühne.

LATE NIGHT CONCERT
Anna-Lena Schnabel – as, fl
Gabriel Coburger – ts, fl
Sven Kerschek – b
Björn Lücker – dr