Sa, 29/04/17 Kino: DEFRAMED

DEFRAMED

https://www.facebook.com/events/635368046658196/

IM KINO AB 20:30 UHR

DEFRAMED – Ein experimenteller Filmabend

Der Kurzfilm ist die offenste abstrakteste, härteste, diskursivste, reaktivste Filmkunstform. Dabei muss er zugleich ungeheuer diszipliniert sein. Seine Kunst ist die Festlegung. Auf das eine Bild, die eine Einstellung, die eine Fahrt, den einen Dialog. Er hat keine Zeit. Man verzeiht ihm nichts. Er ist das Medium für die künstlerische Selbsterkundung, für die Suche nach der vorläufig absoluten Form, für die Unverschämtheit, für das Grenzwertige.

Die Anfänge der Filmgeschichte waren kurz. Die Jahrmarktsensationen bildeten Kurzfilme. Sie alle stammen aus einer Zeit, in der es noch keine Experimentalfilme gab, in der das Kino selbst noch ein Experiment war. Heute ist der Kurzfilm die andere Seite des Kinos, sein kinematografisches Labor, sein Unbewusstes und sein Gespür für das noch nicht Gezeigte, noch nicht Bebilderte, noch nicht Gesagte. Leider muss man ihn suchen, aufstöbern in abgelegenen Winkeln der Kulturindustrie entdecken. Es gibt ihn –manchmal – in Museen, Galerien, Sammlungen.

Und jetzt bei uns!

https://www.facebook.com/InternationalesKurzFilmFestival

http://www.shortfilm.com/