Fr, 17/03/17 Kino: ANALOG SYNTHESIZER KOLLEKTIV HAMBURG

IMPROVISATIONS.SESSION

https://www.facebook.com/events/1854886138087852/

IM KINO AB 22:00 UHR / BEGINN 22:30

Das ASKH (Analoge Synthesizer Kollektiv Hamburg) trifft sich seit 2012 einmal im Monat um freie Improvisationen auf analogen Synthesizern zu spielen. Jeder der einen analogen Synthesizer zur Hand hat kann mitmachen. So kommen Anfänger und versierte Musiker zusammmen, Noise-Experimente kreuzen sich mit Wohlklang, und düstere Drones transformieren sich zu tanzbaren Stücken. Manchmal passieren großartige Sachen, und manchmal ist das Ergebnis auch etwas gewöhnungsbedürftig.

Die Sessions des ASKH fanden bisher unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Jeder der dabei war, spielte auch mit. Nun findet die erste öffentliche Improvisations-Session im Kino des Golem statt. Dabei werden zusätzlich verfremdete Videoaufnahmen von den Mitgliedern des Kollektivs auf die Leinwand geworfen. Diese verschmelzen mit der Livemusik spontan und frei zu einer faszinierenden Klang- und Bilderlandschaft.

Also traut euch dem beizuwohnen.

Die Aufnahmen der ASKH-Sesssions werden frei zugänglich als Jahresalben auf Bandcamp archiviert:

https://analogesynthesizerkollektivhamburg.bandcamp.com/